Seit Ende 2009 ist Dr. Bernd Geropp selbständiger Berater, Führungstrainer und Geschäftsführercoach. Bereits nach seinem erfolgreichen Studium der Elektrotechnik und Promotion zum Dipl. Ing. an der RWTH Aachen wagte sich Bernd Geropp in die erste Selbstständigkeit mit einem HighTech-Start-up, welches er erfolgreich nach 5 Jahren verkauft und anschließend dort im mittleren Management weltweit gearbeitet hat. Bernd Geropps Leitspruch: „Alles Große und Entscheidende im Leben ist ein Wagnis.“

In einem Interview haben wir Bernd Geropp einige Fragen passend zu unserem Thema erfolgreicher Kundenkontakt gestellt. Hier finden Sie aus dem Blickwinkel eines Führungstrainers seine Antworten:

Wer sind Ihre Kunden? Dies sind vorrangig Führungskräfte und Geschäftsführer aus kleinen und mittelständischen Unternehmen.

Worauf legen Ihre Kunden besonderen Wert? Der Fokus liegt auf Klarheit sowie Tipps aus der Praxis für die Praxis. Abschreckend hingegen wirkt Theorie.

Was erwarten Ihre Kunden bei Ihnen? Meine Kunden erwarten und erhalten Impulse, Tipps und Hilfen im Umgang mit der Führungsrolle, dies kann zum Beispiel auch ein Projektleiter sein oder ein Mitarbeiter der in die nächste Führungsriege aufsteigt.

Was heißt erfolgreicher Kundenkontakt für Sie? Gute Frage: ich konnte dem Kunden in seiner Führungsrolle weiterhelfen.

Wie gestalten Sie erfolgreichen Kundenkontakt? Diesen gestalte ich durch Content Marketing mittels Impulse, Tipps und Hilfe durch Artikel, Audio/Podcasts und Video.

Wann gelingt Ihnen das besonders gut? In dem ich den Kunden emotional erreiche und er so meine Inputs und Impulse annehmen und in seinem Tagesgeschäft umsetzen kann. Hervorzuheben ist hier der Vertrauensaufbau, der sich dann wiederum als positive Spirale widerspiegelt.

Wann ist erfolgreicher Kundenkontakt für Sie herausfordernd? Wenn der Kunde rational versteht, aber nicht umsetzt – das ist herausfordernd!

Wie meistern Sie herausfordernden Kundenkontakt? Ich versuche seine Situation zu verstehen, mich in die Sicht meines Gegenübers hineinzuversetzen und ihn emotional abzuholen.

Was sind für Sie No Gos im Kundenkontakt? Eines der größten No Gos: Versprechungen machen, die nicht eingehalten werden können. Es kann passieren, dass ich selbst einmal zugeben, dass ich ggf. nicht der richtige Ansprechpartner für das Problem meines Kunden bin.

Welches Kundenerlebnis ist Ihnen besonders in Erinnerung geblieben? Ha, ein Feedback von Teilnehmern unseres Leadership-Barcamps: „Bernd Geropp, die Teilnahmegebühr ist für die erbrachte Leistung viel zu niedrig…“

Was begeistert Sie als Kunde? Ehrliche Freundlichkeit. Egal ob im Servicebereich oder in der Sales-Branche. Die klassischen 4 „Ms“: man muss Menschen mögen. Und wenn jemand wirklich hinterfragt, was ich brauche, aber auch merkt, wenn ich mich entschieden habe und nur noch kaufen will.

Wo finden Sie neue Ideen und Impulse? In Gesprächen vor allem mit anderen Unternehmern und Selbstständigen
(like minded entrepreneurs), auf Veranstaltungen und Weiterbildungs-Events, Podcasts, Blogs, youtube-Videos, Online-Kurse und durch die Teilnehmer bei mehreren Masterminds.

Was ist die eine Sache, die Sie uns mitgeben möchten? „Wenn Sie das Gefühl haben, starken Wettbewerb zu haben, sind Sie nicht richtig positioniert.“ Oder noch stärker und klarer: „Sobald Sie das glauben, sind Sie nicht richtig positioniert“

Nachdem wir mit einem Experten gesprochen haben, ist uns das Thema „erfolgreichen Kundenkontakt: aber wie“ sehr am Herzen gelegen, lesen Sie die KISS-Antworten von Bernd Geropp:

Erfolgreicher Kundenkontakt heißt der Kunde spricht positiv über Sie und Ihr Angebot, wenn Sie nicht dabei sind.

Erfolgreicher Kundenkontakt kann … Ihnen Türen öffnen, an die Sie jetzt noch gar nicht denken.

Erfolgreicher Kundenkontakt kann nicht … funktionieren, wenn Sie Ihren Kunden nicht mögen.

Vor 10 Jahren war erfolgreicher Kundenkontakt … emotional nicht anders als heute.

Heute ist erfolgreicher Kundenkontakt … nach wie vor emotional und persönlicher Natur.

In 10 Jahren wird erfolgreicher Kundenkontakt … genauso wichtig sein wie heute.

Erfolgreicher online Kundenkontakt ist … immer persönlich.

Erfolgreicher offline Kundenkontakt ist … persönlich.

Online oder Offline … es kommt stets auf Vertrauen an.

Verkaufen heißt … dem Kunden dabei helfen, eine Entscheidung zu treffen.

Verkaufen ist … im besten Fall, den Kunden vom eigenen Produkt zu begeistern und ihn so zur positiven Verkaufsentscheidung zu bewegen.

Verkaufen macht … erfolgreich – nicht nur ein Produkt und eine Serviceleistung, sondern eine Idee! Und verkaufen heißt auch inspirieren, so dass Mitarbeiter aktiv entscheiden, dass andere Ihnen folgen.

Vielen Dank lieber Bernd Geropp für dieses Interview.